ABRAH2019-09-06T14:29:27+02:00

ABRAH

Bietet beste Arbeitsqualität in jungen und empfindlichen Kulturen oder engen Reihenabständen

Bodenstrukturverbesserung

Der Boden wird durch die Krummzacken gelockert, Krusten und Verschlämmungen werden aufgebrochen und nicht wie sonst zur Seite geschoben. Zusätzlich zerkleinern die Krummzacken Kluten.

Die Bodenstrukturverbesserung ist wichtig um auch bei schwierigen Bodenzuständen nah an junge Kulturpflanzen hacken zu können ohne diese versehentlich mit aus dem Boden zu ziehen oder ihre Wurzel zu verkrümmen (z. B. krumme Möhre).

Unkrautbekämpfung

Das Unkraut wird durch die schneller rotierenden Rotationsschare  aus dem Boden gezogen. Die schnelle Rotation erzeugt eine Selbstreinigung der Schare, welche einen reibungslosen Arbeitsablauf ermöglicht.

Diese Arbeitsweise gibt der Hacke ihren Name: abrasiv bedeutet so viel wie abtragen. So lässt sich auch gut die Wirkung gegen das Unkraut beschreiben.

Reihenabstand einstellbar. Ab 5cm!

Werkzeuge können beliebig angeordnet werden.  Die Bearbeitung von Einfach- Doppel und Dreifachreihen ist somit möglich. Ob Möhre, Rucola, Zwiebel oder Rote Beete: mit der ABRAH werden die Handjähtekosten um 50 – 70 % gesenkt! 

Weniger Restverunkrautung.

Geringe seitliche Erdbewegung durch abrollende Scheiben, ermöglichen ein Hacken nah an der Reihe. So kann der nicht gehackte Bereich der Kulturpflanzenreihe selbst bei händischer Lenkung und allen Bodenzuständen auf 4 cm reduziert werden.

Die drei Modelle der ABRAH

ABRAH Damm

  • Für Feinsämereien auf Dämmen
  • Karotte, Zwiebeln, Chicoree, Pastinake, Petersilienwurzeln, Rote Beete
  • erstmals maschinelles Jäten zwischen Doppelreihen und Dreifachreihen
  • Einsparung von 30 – 50 % der Kosten für die Handjähte im Vergleich mit Scharen
  • Keine Erosion beim Hacken: Der Damm bleibt in seiner ursprünglichen Größe und speichert daher mehr Wasser im Vergleich mit der Nutzung von Scharen

ABRAH Beet

  • Gemüsekulturen die im Beet angebaut werden
  • Baby leav, Feldsalat, Spinat, Rucola, Karotten, Zwiebeln, Porree
  • Erstmals maschinelles Hacken bei Reihenabständen von 5 – 20 cm
  • Einsparungen bei der Handjähte von bis zu 1250 € / ha
  • Beetbreite von 1,2 – 2,8 m

ABRAH Strip Till

  • Unkrautbekämpfung sehr nah an der Reihe selbst bei Mulchauflage oder starker Verkrustung und jungen Kulturpflanzen
  • Mais, Rüben
  • Für einen sehr präzisen ersten Hackgang der gute Voraussetzungen für die weitere Unkrautbekämpfung legt
  • Reduktion des ungehackten Bereiches auf 4 – 5 cm

Antriebsvarianten der hinteren Achse mit den Rotationsscharen

Hydraulischer Antrieb

  • Funktionsicher unter allen Bedingungen
  • empfohlen für ABRAH Damm und ABRAH Beet, wählbar bei ABRAH Strip Till
  • je nach Modell ca. 30 l / min Hydrauliköl für die komplette Maschine notwendig
  • Drehzahl einstellbar über Dreiwege-Stromregelventil
  • Im Lieferumfang enthalten sind auch die hydraulische Verschlauchung und hydraulische Ventile

Antrieb über die Krummzacken der ersten Achse 

  • einfache Konstruktion
  • empfohlen für ABRAH Strip Till, wählbar für ABRAH Beet und ABRAH Damm
  • Option der längeren Krummzacken für größere Antriebsleistung

optionales Zubehör: Kamera zur präzisen Steuerung

Als Unterstützung zum hydraulischen Lenksystem gibt es die Zusatzoption einer Kamera.
Diese überträgt ein Livebild der Werkzeuge auf den Traktor. Somit kann von der Kabine die
Ausrichtung der Maschine zur Reihe korrigiert werden. Die Kamera ist isobusfähig und kann
somit an bereits vorhandene Bildschirme angeschlossen werden. Falls nötig ist auch ein externer Bildschirm erhältlich.

Die ABRAH in der Zusammenfassung

Sind Sie neugierig? Wollen Sie noch mehr erfahren und die ABRAH in Aktion sehen? Kontaktieren sie uns!

Jetzt die ABRAH erleben

Videos der ABRAH Hackmaschine sind in unserem Youtube-Kanal zu finden

Preisliste und Bestellformular