Über uns2018-09-24T09:17:17+00:00

Wir von DULKS ermöglichen im professionellen Gemüseanbau neue Arbeitsweisen um Vorteile für Umwelt und Mitarbeiter zu erzielen.

Wir sind Entwickler und Hersteller innovativer Maschinen für die mechanische Unkrautbekämpfung (Hacktechnik). Mit unseren Innovationen steigern wir die Effektivität und Effizienz für ökologisch und konventionell wirtschaftende Betriebe. Durch den weiteren Ausbau des Produktportfolios und des Vertriebs werden wir DULKS zu einem mittelständischen Unternehmen mit einer hohen Kundenzufriedenheit heranwachsen lassen. Uns ist es wichtig ökologischen Nutzen mit unseren Maschinen zu stiften und gleichfalls dazu beizutragen, dass die Arbeit auf dem Feld eine hohe Arbeitssicherheit und Attraktivität hat.

Für eine ökologische Landwirtschaft von der Alle profitieren!

Hinter DULKS steckt ein junges, vierköpfiges Team. Im Sommer 2016 begannen wir mit der Entwicklung der ABRAH auf dem elterlichen Hof von Firmengründer André Dülks. Ihm waren zuvor durch seine Tätigkeit im internationalen Vertrieb von Hacktechnik die Herausforderungen in dieser Branche genau bekannt. Die Problematik der schier endlosen Handarbeit bei der Unkrautbekämpfung im ökologischen Möhrenanbau und eine gute Idee, wie dies technisch zu lösen sein könnte, hat uns dazu motiviert, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Von Beginn an besteht auch eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Institut für Bau- und Landmaschinentechnik der TH Köln. Ein EXIST Gründerstipendium ermöglichte uns die Entwicklung der ABRAH.

Im Sommer 2017 haben wir unsere Prototypen auf zehn Bauernhöfen mit unterschiedlichsten Böden getestet, unsere ABRAH auf zwei Feldtagen vorgeführt und somit viele Erfahrungen sammeln können. Diese Erfahrungen haben wir in die letzte Überarbeitung zur Vorserie einfließen lassen. Seit der Agritechnica im November 2017 verkaufen wir die ersten Exemplare. In der Saison 2018 liefen die Maschinen bei den ersten zehn Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, Lichtenstein und Dänemark. Für 2019 planen wir weitere Verbesserungen, neue Produktvarianten und die Produktion in größeren Stückzahlen.

André
AndréVertrieb und Produkt
Maarkus
MaarkusBusiness Development
Johan
JohanKonstruktion
Christian
ChristianKonstruktion